Final dissemination conference and management meeting

Medilingua’s final Dissemination Conference was held on 20th of November 2015 in Rzeszow, Poland. The event “TECHNOLOGY AND INNOVATION TRANSFER FOR EMERGENCY MEDICINE IN EUROPE” was organized by the University of Rzeszów as one of Medlingua’s partners. Over 200 participants attended and were introduced to the project outcomes, including the courses, podcasting technologies, the Medilingua platform, and the positive outcomes from the project’s testing results. Some of the topics covered during the event were “Using podcasting in the learning process”, “The evaluation of IT incorporation and foreign language skills among paramedics in Europe”, “Examples of IT tools used in learning a foreign language in medical sector”, and Emergency Medical Service in Portugal and in the UK. As part of the conference several practical workshops were organized to involve participants in different aspects of the Medilingua project and courseware. All project partners took part in the conference.

Prior to the event, the project partners all attended the Final management meeting, at which the project progress, final results, and future step were discussed.

 

Medilingua – Testphase

Die Testphase mit den Sanitäter wird von Juni bis September weitergehen. 25 Rettungssanitäter aus Bulgarien, Deutschland und Portugal sowie 50 aus Polen testen die Plattform. Der Entwurf des Testplans sieht vor, dass jeder Tester mindestens 2 Fragebögen ausfüllt um so den Partnern ein Feedback in Bezug auf die Funktionsweise der Plattform geben zu können. Die Mitglieder des Projektes werden die Ergebnisse zusammenfassen und die Sanitäter voll und ganz unterstützen falls diese während der Testphase auf Schwierigkeiten stoßen sollten.

Die Tester sind nicht nur Rettungssanitäter sondern u.a.  auch Krankenschwestern, Feuerwehrmänner, Retungssanitäterausbilder etc. Die Teilnehmer der Testphase werden am Ende ein Zertifikat erhalten. Gesaude wird als Leiterin der Testphase die Durchführung in allen Partnerländern beaufsichtigen.  Der portugiesische Partner ist verantwortlich für das Schreiben des allgemeinen Berichts, dieser wird nach dem Ende der Testphase vorliegen. Die Teilnehmer in der Testphase helfen ein Produkt zu entwickeln, welches für sie als Sanitäter sehr nützlich sein wird und  in der Zwischenzeit verbessern sie ihre Englischkenntnisse.

Zweiter Disseminations Workshop in Polen

Der Workshop war zwei geteilt. Zuerst wurde Danmar Computers vorgestellt sowie ihre Erfahrungen bei Projekten, die von der EU finanziert werden.  Dann wurden die Hauptvoraussetzungen und Ziele von LLP präsentiert, später dann das Medilingua Projekt selbst zusammen mit dem Vortrag der Partnerschaft.  Der zweite Teil war die Präsentation des Delivery System und dessen Inhalten gewidmet. Die Teilnehmer konnten sich die Lektionen ansehen, Übungen machen und Audios hören. Dissemination Materialien waren Merkblätter, Zettel und Stifte, diese wurden unter den Sanitätern verteilt.

Weiterlesen ...

Medilingua bei der akademischen Jobmesse

Am 15. April fand die akademische Jobmesse in Rzeszów statt. Sie wurde vom Career Service der Universität von Rzeszów organisiert sowie vom Institut für Information, Karriere und Promotion der Technischen Universität von Rzeszów. Das Institut für Medizin der Universität von Rzeszów legte Informationen zum Medilingua Projekt an ihrem Stand aus. Dieser fand große Beachtung bei der Messe.

Weiterlesen ...

Zweiter Dissemination Workshop in Bulgarien

Der zweite nationale Dissemination Workshop des Projekts MEDILINGUA- Verbesserung der berufliche Kompetenzen in Fremdsprachen für Rettungssanitäter (2013-1-PL1-LEO05-37769) in Bulgarien wurde am 26. März 2015 im Büro des Center Runi in Sofia organisiert. Zehn hoch qualifizierte und erfahrene Rettungssanitäter nahmen am Workshop teil. Sie haben alle an unterschiedlichen Ausbildungszentren oder Hochschulen in Bulgarien ihren Abschluss gemacht und arbeiten nun für verschiedene öffentliche und private Notfallzentren.

Das Programm des Workshops beinhaltete mehrere Aspekte:

  • Vorstellung des Programms für Lebenslanges Lernen
  • Einführung in das Projekt sowie in die Ziele und Ergebnisse, die bisher erreicht wurden
  • Verteilung von Disseminationsmaterial unter den Teilnehmern
  • Vorstellung des Podcast Creation Guides
  • Debatte über die Ergebnisse der Forschungsphase des Projektes
  • Vorstellung der zwei ersten Einheiten der LMS Plattform
  • Die Rettungssanitäter wurden über die bevorstehende Testphase und die Anmeldung dafür informiert

Weiterlesen ...