• Ziel des Projektes ist es, Rettungssanitätern mit Hilfe von Podcasts Sprachkenntnisse in Englisch zu vermitteln, damit diese effektiv mit Patienten kommunizieren können.

  • Der sechste Newsletter ist fertig!

  • Die nächsten Schritte im Medilingua-Projekt

  • 1
  • 2
  • 3

Die erste nationale Tagung zur Öffentlichkeitsarbeit fand am 10. Oktober 2014 in den Büroräumen des Center Runis in Bulgarien statt. An der Tagung nahmen zehn hochqualifizierte Angestellte aus dem Sanitätsbereich teil, die an verschiedenen Notfallzentralen und Rettungsstellen in Bulgarien tätig sind.

Während des Treffens wurden den Teilnehmern die Projektideen und Ziele vorgestellt, sowie die ersten Rechercheergebnisse, die LMS Plattform und die erste Einheit von Medilingua. Des Weiteren erhielten sie erstes, veröffentlichtes Material (Poster, Broschüren, Newsletters). Die Teilnehmer zeigten reges Interesse am Projekt und speziell an der Plattform und können sich gut vorstellen an zukünftigen Aktivitäten (z.B. an der Testphase) teilzunehmen.

Während der Tagung hielten Angestellte des Center Runis detaillierte Vorträge über die Lernplattform und zeigten dem Sanitätspersonal wie sie sich auf der Plattform zu bewegen haben und testeten die Funktionalität. Die Testpersonen bewerteten die Plattform als sehr nützlich. Besonders gut hat ihnen das gute Design gefallen sowie die exzellent ausgearbeitete Software der ersten Einheit. Die Teilnehmer sind bereits sehr gespannt und freuen sich darauf die nächsten Einheiten betrachten und testen zu können.

Ein wichtiger und hochgradig wertzuschätzender Fakt ist zudem, dass die Teilnehmer im Verlauf des Workshops auch in Betracht zogen eine eigene Assoziation zu gründen. Die Mitarbeiter Center Runis gaben ihnen hierzu wichtige Tipps, stellten Informationen bereit und erklärten ihnen notwendige rechtliche Schritte, sowie auf die Finanzen bezogene Schritte, die es zu berücksichtigen gilt, bevor eine Nichtregierungsorganisation gegründet werden kann. In Konsequenz wurde ein weiteres, tiefergreifendes Treffen einberufen, in dem Mitarbeiter des Center Runis und ein Vertreter des Sanitätspersonals die Idee der Gründung einer Assoziation detaillierter erklärten und vertieften. Ziel ist es die Rechte und die Arbeit des Sanitätspersonals zu schützen, um den Beruf des Rettungssanitäters in die nationale Legislatur zu integrieren. Wenn diese Idee in die Tat umgesetzt werden kann, dann wird die Nichtregierungsorganisation das Konzept und die Ergebnisse des Medilingua Projekts unter der höchstmöglichen Anzahl an Rettungssanitätern in Bulgarien verbreiten.